REACh
  Vollansicht
18678/0 CLP-Intention: Einstufung von Acetaldehyd als mutagen Kat. 1B und karzinogen Kat. 1B

CLH Dossier und eingereichte Kommentare - Prüfen Sie die Relevanz für Ihr Unternehmen

Niederlande hat ein CLH Dossier zur Einstufung von Acetaldehyd (CAS 75-07-0) als mutagen Kat. 1B bei der ECHA eingereicht. Zudem möchte Niederlande die seit 1999 bestehende EU-weite Einstufung von Acetaldehyd als karzinogen Kat. 2 zu karzinogen Kat. 1B ändern.

Begründet wird das CLH Vorhaben mit aktuelleren und neuen Tierstudien, die die mutagene und karzinogene Wirkung von Acetaldehyd beweisen würden (Seite 10 des CLH Dossiers, Anhang II).

Der Ausschuss für Risikobeurteilung RAC der ECHA gibt zum CLH Dossier innerhalb von 18 Monaten (bis Dezember 2016) nach Eingang des Vorschlags eine Stellungnahme ab und gibt den Beteiligten Gelegenheit, sich dazu zu äußern. ECHA leitet diese Stellungnahme sowie etwaige Bemerkungen an die Kommission weiter.

Eine harmonisierte Einstufung nach der CLP-Verordnung ist keine Voraussetzung, um einen Stoff in die Kandidatenliste und anschließend in die Zulassungsliste aufzunehmen. Dennoch wurden (oder waren es bereits vorher) fast alle Stoffe, die Gegenstand des REACH Zulassungsverfahrens geworden sind, vorher harmonisiert eingestuft.

Die Kommentare zum eingereichten CLH Dossier finden Sie im Anhang. Prüfen Sie bitte die Relevanz für Ihr Unternehmen.

 


Weitere Informationen
Wollen Sie mehr zu diesem Vorgang wissen?
Ihr Name:*
Ihre E-Mail Adresse:*
Firma:*
PLZ / Stadt:*
Alle mit dem Stern markierten Felder mssen von Ihnen ausgefllt werden



English   Deutsch   Suchen   Impressum